Zum 13. Anwendertreffen der HST trafen sich am 08. und 09. November 2017 über 100 Anwender aus dem Bereich der Ver- und Entsorger und den Kommunen zur Weiterbildung und zum Erfahrungsaustausch im Vertriebsgebiet Hessen.

In spannende Fachthemen rund um die Betriebsführung, die Leittechnik und die Fernwirktechnik wurden die Teilnehmer über Neuerungen und Weiterentwicklungen informiert. Themen der Vorträge waren beispielsweise die SCADA Steuerung eines Abwasserreaktors für Kreuzfahrtschiffe am Port of Kiel, der KANiO Einsatz in der Wasserversorgung zur Abbildung des Zählermanagements beim Zweckverband Grevesmühlen und die Prozess- und Bauwerksüberwachung mittels moderner Kameratechnik in der Stadt Kaufbeuren. Die Stadt Heusenstamm berichtete vom intelligenten Grobstoffrückhalt in Abwässern und Regenwässern mit HSR-Rechen. Weiterhin wurde die „digitale Kläranlage“ am Beispiel der Kläranlage Jerxheim  vorgestellt. 

Weitere Fachthemen waren die Vernetzung zwischen Maschinen, SCADA, KANiO und GIS, die Vorstellung des neuen Merkblattes DWA-M 175 Betriebsführungssysteme im Kanalnetz, die KANiO-App sowie die Maschinenrichtlinie in Theorie und Praxis.

Das Thema IT-Sicherheit nach ISO 27001 mit KANiO ISMS rundete das Vortragsprogramm ab.

Die große Teilnehmerzahl der Veranstaltung spiegelt die in den letzten Jahren gewachsene Kundenbasis auch im Bereich der technischen Betriebsführung wider. 

Neben den Vorträgen bot die Tagung in angenehmer und offener Atmosphäre Raum für den Erfahrungs- und Informationsaustausch unter den Teilnehmern und HST-Projektleitern. An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank für alle Teilnehmer und Referenten sowie an die Aussteller der begleitenden Ausstellung.

Kurze Berichte zu den Anwendertagungen 2016, 2015 und 2014 finden Sie hier.

Sprechen Sie uns an