Produktbeschreibung

Der Airlift ist eine Lösung zur Mischung und Umwälzung von Abwasser mit grobblasiger Belüftung. Hierbei werden Rohrleitungen mit speziellen Bohrungen linienförmig an der Beckenwand über der Beckensohle montiert. Durch diese wird Luft mit definierten Druck gefahren, die dabei entstehenden Luftblasen wälzen das Abwasser in dem Becken um. Da es sich um grobe Blasen handelt, die schnell an die Oberfläche steigen und dann ausstrippen, wird eine Lösung des Sauerstoffs im Abwasser vermieden.

Die intelligente Automatisierungslösung TeleMatic steuert die Ventile der Luftleitungen. Beim Einsatz des Airlifts in Denitrifikationsbecken werden Sauerstoffmessungen installiert und in die Automatisierungslösung mit eingebracht. Diese Messungen geben die Sicherheit, dass in dem Umwälzungsprozess kein Sauerstoff in Lösung geht und von den Bakterien verzehrt wird.

  • Geringerer Energiebedarf als bei Rührwerken bei gleichem Umwälzvolumen
  • Im Gegensatz zum Rührwerk werden keine Toträume geschaffen, somit gibt es weniger Ablagerungen
  • Der Airlift ist wartungsarm, da es nicht zur Verzopfung kommen kann
  • Keine mechanischen Teile im Abwasser
  • Minimierung von Betriebsund Wartungsaufwand
  • Kommunale und industrielle Kläranlagen
  • Prozesswasserbehandlungsanlagen
  • Belebungsbecken
  • Denitrifikationsbecken
  • Schlammspeicherbecken
  • Vorlagebecken
  • Mischreaktoren

Sprechen Sie uns an

HST in ihrer Nähe

Deutschland Deutschland

Finden Sie Ihren Ansprechpartner

HST Systemtechnik

Heinrichsthaler Straße 8
D-59872 Meschede
+49 - (0) 291-9929-0
+49 - (0) 291-7691
info@hst.de

International HST Weltweit