Produktbeschreibung

SCADA.web ist das Portal zur Fernüberwachung für Betreiber von kleinen dezentralen Anlagen und Netzen in der Wasser- und Energiewirtschaft. Das Portal bietet alle SCADA-Funktionen (Überwachung, Fernsteuerung, Archiv, Auswertung, Reporting, Störmeldeverarbeitung). Die notwendige Infrastruktur für einen sicheren Betrieb wird von HST bereitgestellt und gepflegt, der Zugriff erfolgt über einen Webbrowser oder eine App für iPad / iPhone. Durch den zentralen Betrieb des Portals und betriebsfertig vorkonfigurierte Außenstationen werden Kosten gesenkt und Betriebssicherheit gewonnen. Durch die Verwendung von Industriestandards ist SCADA.web zudem offen für Fernwirktechnik verschiedener Hersteller.

  • kostensparend, da keine Investition für die Zentrale
  • unkompliziert, betriebssicher, überall und jederzeit verfügbar
  • wirtschaftliche Überwachung auch kleinster Einrichtungen
  • umfangreiche SCADA-Funktionen im Webbrowser verfügbar
  • Leitstellen der Wasser-, Energie- und Abfallwirtschaft
  • Wasserwerke, Aufbereitungen, Kläranlagen, Deponien
  • Biogasanlagen, Wind- und Wasserkraft
  • Energietechnik
  • Beleuchtung
  • Haustechnik
  • Lüftungsanlagen
  • Photovoltaik

Einsatz im Hochwasserschutz

SCADA.web, EMA und NiRA.web am HRB Hornbach

Alle Funktionen, Schaltungen und Betriebszustände werden mit dem HST-Prozessleitsystem SCADA V10 (HydroDat®) / SCADA.web überwacht, aufgezeichnet und im Störungsfall an den zuständigen Bereitschaftsdienst gemeldet. Das internetbasierende Portal SCADA.web erlaubt den Zugriff auf die Anlagen vom Rathaus aus oder von jedem anderen Rechner mit Internetzugang. Die örtliche Niederschlagsdokumentation erfolgt mit über das HST-Niederschlagsportal NiRA.web®.

FRAGEN ZUM PRODUKT?

Sprechen Sie uns an!

Innovation in Technologie und Dienstleistung

SCADA.web ist perfekt als Einstiegslösung geeignet, da die Investition minimal ist. Zur Überwachung eines technischen Bauwerkes muss weder eine Hardware in Form von Bedienarbeitsplätzen, Server oder Fernwirkzentralen, noch eine Softwarelizenz angeschafft werden. Sie mieten einfach die Nutzung des Überwachungsportals. Die Beschaffung ist vergleichbar mit dem Abschluss eines Vertrages zu einem Mobiltelefon. Möchten Sie weitere Bauwerke überwachen, wird der Mietvertrag entsprechend der Stationsgröße angepasst. Ein Upgrade der Portallösung auf das Produkt SCADA V10 ist verlustfrei möglich. Alle gewonnenen Daten stehen nach wie vor zur Verfügung.

Mit SCADA.web sind Betreiber immer und überall über ihre dezentralen Anlagen und Netze informiert. Dabei profitiert der Anwender zusätzlich von der unkomplizierten Technologie und der daraus folgenden Kosteneinsparung. Die Bedienung erfolgt über einen Webbrowser oder eine App, die auf Tablets & Smartphones mit Android-, iOS- und Windows Phone-Betriebssystemen lauffähig ist.

Die angebundenen Anlagen kommunizieren über das Internet auf Basis des GPRS-Standards. Zur Steigerung der Sicherheit wird die Übertragung durch ein VPN (Virtual Private Network) abgesichert.

SCADA.web ist eine umfassende vollständige Lösung, die alle Aspekte eines modernen SCADA-Systems abdeckt. Von der Visualisierung mit der Möglichkeit zum Absetzen von Befehlen und Soll-Werten über die Analyse der Daten bis hin zur vollwertigen Fernalarmierung für den Bereitschaftsdienst. Reports können zudem automatisch im Ereignisfall per Mail versendet werden. Hier geht alles wie von selbst – intuitiv, logisch – SCADA.web.

SCADA.web wird aus Verfügbarkeitsgründen in einem Rechenzentrum betrieben, das die gesamte Kommunikationsstruktur zur Verfügung stellt und höchste Verfügbarkeit garantiert. Die Anschaffung und Administration der IT-Infrastruktur - bestehend aus Datenzentrale, Server und Backupsystem - entfällt, da die komplette Infrastruktur durch das Rechenzentrum bereitgestellt wird.

Zur Überwachung und Analyse der angebundenen Anlagen bietet SCADA.web alle erforderlichen Funktionen. Dabei zeichnet sich SCADA.web durch eine einfache, intuitive Bedienung aus.

Beschreibung

SCADA.web ist mehr als nur eine Visualisierung im Web. SCADA.web beinhaltet eine grafische Auswertung für die historischen Daten und ein integriertes Berichtswesen, über welches vollautomatisch Berichte generiert werden können. Ein besonderes Feature ist der automatische Versand von Berichten. Sie erhalten automatisch fix und fertig generierte Berichte im PDF-Format per E-Mail. Einfach und komfortabel – SCADA.web.

Ihre Vorteile

  • Integrierte Berichtserstellung
  • Automatischer Berichtsversand per E-Mail
  • Grafische Ganglinienanalyse
  • Ablage von Auswertungskatalogen

Anwendungen

  • Optimierung von Prozessen
  • Diagnose von Störfällen
  • Allgemeines Reporting
  • Nachweis der Eigenkontrolle

HST in ihrer Nähe

Deutschland Deutschland

Finden Sie Ihren Ansprechpartner

HST Systemtechnik

Heinrichsthaler Straße 8
D-59872 Meschede
+49 - (0) 291-9929-0
+49 - (0) 291-7691
info@hst.de

International HST Weltweit

Entscheiden Sie selbst, welches Geschäftsmodell für Sie das Richtige ist. SCADA.web kann klassisch als Lizenz erworben werden und dann auf einem ihrer Server werden oder auch in einem Rechenzentrum Ihrer Wahl installiert werden. Alternativ können Sie – vergleichbar mit dem Mobilfunkvertrag mit Flatrate – auf Basis eines monatlichen Nutzungsentgelts SCADA.web einsetzen. HST übernimmt das Providing der zentralen leittechnischen Funktionen.

Die Beschaffung der Infrastruktur in Form von Hard- und Software für eine Datenzentrale entfällt in diesem Fall auf Seiten des Kunden. Der Server und dessen Administration werden durch HST zentral bereitgestellt, ebenso die Anbindung der Außenstationen an den Server.

Die Investitionskosten für den Kunden sind gering und beziehen sich nur auf die Fernwirkstationen. Für den Betrieb sind lediglich regelmäßige Gebühren ähnlich einem Mobilfunkvertrag zu entrichten. Durch dieses Geschäftsmodell ist kundenseitig eine schnelle und einfache Beschaffung dieser Lösung möglich.

Im Basis-Paket ist der Betrieb des Überwachungsportals SCADA.web sowie die Bereitstellung der von den Stationen übermittelten Daten im Portal enthalten. Die Stationstechnik sowie die Datenkarte für die M2M-Kommunikation zwischen Außenstation und SCADA.web-Server muss durch den Endkunden erworben bzw. beschafft werden.

Im Plus-Paket sind zusätzlich zu den Inhalten des Basis-Pakets die M2M-Kommunikation zwischen Außenstation und Server enthalten. Das bedeutet, dass sich der Endkunde nicht um die Datenkarte kümmern muss.

Zusätzliche Leistungen für Sie: Die Beschaffung und Bereitstellung der Datenkarte sowie die monatlichen Kommunikationskosten sind im Plus-Paket bereits erhalten. Bei Beauftragung des Plus-Pakets werden alle erforderlichen Schritte von HST in die Wege geleitet.

HST ist Lösungspartner der Telekom Deutschland GmbH und darüber hinaus Application Provider. Dadurch wird es uns ermöglicht, die M2M-Kommunikation im Paket mit anzubieten. Der Endkunde muss dazu keine weitere vertragliche Bindung mit der Telekom eingehen.

Die Stationstechnik selbst muss auch in diesem Paket einmalig vom Endkunden erworben werden.

Im Komplett-Service-Paket sind zusätzlich zu den Inhalten des Plus-Pakets die Stationstechnik auf Basis HST TeleMatic SMART-200 sowie Montage und Inbetriebnahme der Stationstechnik enthalten. Ebenso sind Wartung und Softwarepflege (Stationstechnik) sowie eine Versicherung gegen z. B. Überspannung, Brand, Diebstahl, Vandalismus im Paket enthalten. Alle entstehenden Kosten sind im monatlichen Nutzungsentgelt enthalten. Es fallen keine verdeckten Kosten an.

Unser Projektierungsservice für technische und betriebliche Ausrüstung unterstützt Sie bei Planung und Ausschreibung.

Schicken Sie uns Ihre Planungsunterlagen und wir unterbreiten Ihnen einen Lösungsvorschlag.

Telefon: +49 - (0) 291-9929-0
Fax: +49 - (0) 291-7691
E-Mail: projektierungsservice@hst.de