SCADA V10

Leittechnik für die Wasser- und Energiewirtschaft
SCADA V10 1

PRODUKTBESCHREIBUNG

Innovativ, sicher und systemoffen
Das anwenderfreundliche Prozessleitsystem SCADA V10 überwacht und dokumentiert Prozesse zentraler und dezentraler Anlagen. Das hoch integrierte SCADA- Paket visualisiert alle Prozessdaten über eine multitouchfähige Visualisierung, ermöglicht eine optimale grafi sche Prozessanalyse und beinhaltet ein vollständiges Alarmmanagement. Grundlage der Protokollierung bilden neben den gesetzlichen Verordnungen die Merkund Hinweisblätter der DWA, wie z.B. M207, M253 und M260. SCADA V10 ist das innovative, systemoffene Prozessleitsystem aus einem Guss, das sich ideal mit anderen IT-Lösungen von HST vernetzen lässt. SCADA V10 ist das Offi ce-Paket für die Wasserwirtschaft.
SCADA V10 2
SCADA V10 3
Konzentration auf das Wesentliche
SCADA V10 zeichnet sich dadurch aus, dass auch komplexe Zusammenhänge und Funktionen einfach und intuitiv bedient werden können. Die Bedienoberfl ächen sind so gestaltet, dass wichtige und häufi g verwendete Funktionen einfach zu erreichen sind. Die Bedienelemente befi nden sich an den Stellen, So hat man alle relevanten Daten auf einen Blick. Unser Anspruch an die Ergonomie gilt systemweit. SCADA V10 ist aus einem Guss. Nur so ist gewährleistet, dass eine einheitliche Bedienphilosophie, einheitliche Begriffe und eine zentrale gemeinsame Datenbasis gegeben sind.
Archivierung nach Delta-Event
Grundlage jeder Analyse ist die Qualität der gewonnenen Daten. Aus diesem Grund archiviert SCADA V10 nach dem HST Delta-Event-Verfahren und sorgt damit für eine optimale Datenbasis. Das Delta-Event- Verfahren wurde bereits vor über 25 Jahren durch HST etabliert und stetig verfeinert. Dieses fl exible Aufzeichnungsverfahren sorgt dafür, dass jede relevante Veränderung erfasst wird und gleichzeitig keine unnötigen Daten archiviert werden. Eine zyklische Archivierung von Abschlagsmengen bei Trockenwetter ist nicht sinnvoll. Auf der anderen Seite ist eine hochgenaue Aufzeichnung im Ereignisfall zwingend notwendig. Daher muss ein Aufzeichnungsverfahren auf die Dynamik des Prozesses reagieren und darf eben nicht in einem statischen Zeitraster Mittelwerte aufzeichnen. Darüber hinaus stehen beim Delta-Event-Verfahren alle Archivdaten als Rohdaten seit Beginn der Archivaufzeichnung zur Verfügung und ermöglichen dadurch eine hochaufl ösende Analyse historischer Daten. Bei Nutzung eines Rasterarchivs stehen ältere Archivdaten nur noch in aggregierter Form zur Verfügung.

Fragen zum Produkt?

Sprechen Sie uns an!

SCADA V10 4
Uwe Frigger

Bereichsleiter Produkte
+49 291 9929 50
uwe.frigger@hst.de

SCADA V10 5
Helmut Wegener

+49 291 9929 40
helmut.wegener@hst.de

Schulungen & Seminare

Sie haben Fragen oder Schulungsbedarf? Wir bieten in unserer HST Akademie eintägige und zweitägige Seminare für Bediener und Administratoren an. Melden Sie sich jetzt an.

Vielseitig – modular – skalierbar

Bei der Konzeption des SCADA-Systems haben wir besonderen Wert auf die Flexibilität gelegt. Nicht der Prozess muss sich an das SCADA-System anpassen, sondern das SCADA-System an den gegebenen Prozess. Aus diesem Grund verfügt SCADA V10 über eine Vielzahl von Standardschnittstellen und Kommunikationsmöglichkeiten. So kann der Prozess direkt über das Netzwerk via TCP/IP oder Profinet, über eine Standleitung, über das Internet (DSL/3G/4G) angebunden werden. Zusätzlich unterstützt SCADA V10 auch die Kommunikation über Funk wie „Industrial WLAN“ oder Zeitschlitzfunk.

Zur Anbindung der Automatisierungs- oder Fernwirkebene steht eine Vielzahl von Treibern zur Verfügung. Das SCADA System selbst kann als Einzelplatzsystem, als Client-Server-System oder als Clustersystem aufgesetzt werden.

Die Bedienarbeitsplätze können als klassische Windows- Arbeitsplätze oder auch als Web-Arbeitsplätze eingebunden werden. Für den Bereitschaftsdienst stehen webbasierende Bedienclients sowie speziell für die Verwendung auf Smartphones und Tablets optimierte Web-Applikationen zur Verfügung.

SCADA V10 6

KONTAKTIEREN SIE DAS SERVICETEAM

Unser Serviceteam für technische und betriebliche Ausrüstung unterstützt Sie bei Planung und Durchführung aller Serviceleistungen für Maschienen & Anlagen sowie IT & Automation.

Schicken Sie uns Ihre Anfrage und wir unterbreiten Ihnen einen Lösungsvorschlag.

Tel: +49 291 9929 12
Fax: +49 291 7691
E-Mail: planerservice@hst.de

Kaskadierte Systemlösung für Verbände

Wasser- und Abwasserverbände betreiben eine Vielzahl von Kläranlagen, Wasserwerken und dezentralen Anlagen. Damit steht hier das Thema der Vernetzung besonders im Fokus. Mit SCADA V10 können einzelne Anlagen autark mit einem SCADA-System ausgestattet werden und zusätzlich mit einer übergeordneten Leitwarte kommunizieren. Dadurch stehen auf dem übergeordneten Leitsystem alle gewünschten Prozessdaten der untergeordneten Systeme zur Verfügung und können aus einem übergeordneten Blickwinkel betrachtet werden. So kann beispielsweise ein übergeordnetes Reporting oder ein übergeordnetes Alarmmanagement umgesetzt werden.

SCADA V10 7

HST in Ihrer Nähe

Deutschland Deutschland

HST Systemtechnik
Heinrichsthaler Straße 8
D-59872 Meschede
+49 – (0) 291 – 99 29 -0
+49 – (0) 291 – 76 91
info@hst.de

Finden Sie Ihren Ansprechpartner

Suche wird vorbereitet...
Deutschland HST Weltweit