HydroLight-Ex

Überflutbare explosionsgeschützte Leuchtstoffröhren für Kanäle, Regenbecken, Kläranlagen usw.
HydroLight-Ex 1

PRODUKTBESCHREIBUNG

  • Schutzrohr aus 4mm starkem Polycarbonat (wahlweise 4 mm Borosilikatglas-Rohr)
    Eine schlagfeste Ausführung, die somit eine zusätzliche Sicherheit gegen mechanische Stoßeinwirkung (z.B. Treibgut) bietet.
  • Verschlußteile aus Formstoff mit einer Leitungseinführung M20
    Nach dem Lösen von zwei Edelstahlschrauben an der Verschlußkappe kann zum Lampenwechsel der Lampeneinschub einfach herausgezogen werden.
  • Anschlußklemmen L1, N, PE bis 4 mm² als Steckklemmen
    Sichere Kontaktierung durch Käfigzugfedertechnik gewährleistet.
  • Durch Fassung G13 Einsatz von Zweistiftsockel-Leuchtstofflampen 
    Dadurch alle Vorteile moderner Leuchtmittel auch für den Ex-Bereich.
  • EVG, AC: 230 V +/- 10%; 50/60 Hz, DC: 230 V +/- 10%
    Dadurch energieeinsparend, flackerfreies Licht, höhere Lichtausbeute.
  • Zwangsspannungsabschaltung beim Herausnehmen des Vorschaltgerätes durch druckfestgekapselte Kontaktverbindung 
    Zusätzliche Sicherheit bei der Installation und Wartung.
  • Befestigung durch Rohrschellen aus Edelstahl
    Ermöglichen variable Befestigungen
    – zum Abhängen der Leuchte an Ketten oder Seilen
    – zur festen Wand- oder Deckenmontage

Ihre Vorteile

  • Regenrückhaltebecken,
  • Pumpenräume,
  • Kläranlagen,
  • Kanalisation,
  • Waschhallen,
  • Schiffsausstattung,
  • Offshore-Einsatz,
  • Druckmaschinen,
  • Flughafen-Anlagen
  • und alle explosions-gefährdeten Bereiche der Zone 1 nach IEC 79 und VDE 0165

Details

Optionen des HydroLight-Ex
  • Schutzrohr aus 4mm starkem Borosilikatglas-Rohr.
  • Durchgangsverdrahtung mittels Y-Verschraubung
  • Ausführung ohne Zwangstrennung
  • Ausführung ohne Vorschaltgerät
  • Ausführung mit getrennter Vorschaltgeräte- Einheit und Verbindungsleitung (max. 1,5m)

Fragen zum Produkt?

Sprechen Sie uns an!

HST in Ihrer Nähe

Deutschland Deutschland

HST Systemtechnik
Heinrichsthaler Straße 8
D-59872 Meschede
+49 – (0) 291 – 99 29 -0
+49 – (0) 291 – 76 91
info@hst.de

Finden Sie Ihren Ansprechpartner

Suche wird vorbereitet...
Deutschland HST Weltweit