Gewusst wie . . . Durchlaufbecken – Ausrüstungs-Tipp

AWS_Kippe_Projekt_Hemer_Foto_

Ausrüstungs-Tipp Durchlaufbecken

Regenbecken in Form von Durchlaufbecken entlasten überschüssige Wassermengen über einen Klärüberlauf (KÜ) und einen Beckenüberlauf (BÜ). Die Überläufe werden meist als feste, überströmte Wehrschwellen geplant und gebaut. So stellen sich, je nach zufließender Mischwassermenge an den Überläufen, entsprechende Überströmungshöhen ein.

Bei der Auslegung des Klärüberlaufs ist allerdings zwingend darauf zu achten, dass eine maximale Oberflächenbeschickung bzw. die gewünschte Sedimentationswirkung erfolgt. Um die überlaufenden Wassermengen bei maximalem Beckenwasserspiegel zu begrenzen, müssen vielfach die Klärüberläufe gedrosselt bzw. als dimensionierter Schlitz ausgeführt werden. Darüber hinaus werden in einigen Fällen mechanische Regel-einrichtungen zur Regulierung des Drosselschlitzes, je nach Überströmungshöhe des Beckenüberlaufes bzw. der daraus resultierenden Wasserspiegellage, im Becken vorgesehen.

Gewusst wie . . . Durchlaufbecken - Ausrüstungs-Tipp 15
Längsschnitt Regenüberlaufbecken (RÜB) als Durchlaufbecken. Ausführung BÜ mit Schwelle und KÜ mit Schlitz.

HST weist alle Betreiber und Planer darauf hin, dass es eine wirksamere und nützlichere Lösung gibt!

Eine wirksamere Lösung ist die Ausstattung des Beckenüberlaufes mit einer Vorrichtung für konstante Stauziele in Form von automatischen Wehren wie beispielsweise dem ASK-Wehr.

Ausrüstung des Beckenüberlaufes mit automatisch schwimmergesteuerten Klappenwehren

Durch die Ausrüstung des Beckenüberlaufes mit automatisch schwimmergesteuertem Stauziel-Regler ergeben sich folgenden Vorteile:

  1. Entfall der Drosselung/Regelung des Klärüberlaufes
  2. Aktivierung von zusätzlichem Stauvolumen/Möglichkeit
    zur Verkleinerung der Baukubatur
  3. Erhöhung des Hochwasser- bzw. Rückstauschutzes

Mit der Ausstattung des Beckenüberlaufes mit einer Vorrichtung für konstante Stauziele in Form von automatischen Wehren entfällt die Überströmungshöhe des Beckenüberlaufes bzw. wird durch eine wasserspiegelgesteuerte Überlauföffnung ersetzt. Die Drosselung oder Regelung des Klärüberlaufes entfällt und zusätzliches Stauvolumen kann genutzt werden.

Das zusätzlich gewonnene Stauvolumen ergibt sich aus der freien Beckenoberfläche multipliziert mit der Überströmungshöhe des Beckenüberlaufes an der konventionellen Wehrschwelle.
Durch den Entfall einer Überströmungshöhe am Beckenüberlauf bzw. das unabhängig von der Beckenüberlauf-Wassermenge konstante Stauziel ist es nun wieder möglich, den Klärüberlauf als konventionell überströmte Überlaufschwelle ohne Drosselung auszubilden.

Gewusst wie . . . Durchlaufbecken - Ausrüstungs-Tipp 16
Längsschnitt Regenüberlaufbecken (RÜB) als Durchlaufbecken. Ausführung BÜ mit Wehrklappe und KÜ mit freiem Überfall.

Die Klärüberlaufschwelle kann somit um das Maß der erforderlichen Überströmungshöhe des Klärüberlaufs bei max QKü unterhalb des Stauzieles angeordnet werden. Der Klärüberlauf liegt somit höher und damit rückstausicherer und hat immer eine maximal mögliche Überströmungshöhe zur Begrenzung der Klärüberlaufmenge. Ist das Stauziel erreicht, öffnet das ASK-Wehr des Beckenüberlaufs automatisch soweit wie es die zu entlastende Wassermenge erfordert.

Als automatische Stauzielregler kommen selbsttätige oder angetriebene Stauklappen oder Stauwehre in Frage, die auf minimale Stauzielveränderungen reagieren. Diese können mit einer Hysterese von max. 3 cm Stauziele einhalten, unabhängig von der zu entlastenden Wassermenge am Beckenüberlauf.

Innovative Entlastungsorgane für Stau- und Entlastungsanlagen

Gewusst wie . . . Durchlaufbecken - Ausrüstungs-Tipp 17

ASA-Wehr

XXL betonkern-Hubwehr PRODUKTBESCHREIBUNG ASA-Wehre – bekannt auch als Stahlbeton-Hubwehre – dienen vorwiegend als Kaskadenstau-, Spül- und Entlastungswehre. Sie aktivieren Speichervolumen, erzeugen Schwall und Sunk zur…

Weiterlesen »
Gewusst wie . . . Durchlaufbecken - Ausrüstungs-Tipp 18

ASK-Wehr

Automatisches schwimmergesteuertes Klappen-Wehr PRODUKTBESCHREIBUNG Das ASK-Wehr wird eingesetzt, um den Wasserspiegel ohne Fremdenergie und auch bei Rückstau exakt konstant zu halten. So ist es möglich,…

Weiterlesen »
Gewusst wie . . . Durchlaufbecken - Ausrüstungs-Tipp 19

ESK-Wehr

Elektrisch-hydraulisch gesteuertes Stau-Klappen-Wehr PRODUKTBESCHREIBUNG Elektrohydraulische Stauwehre zur steuerbaren Stauzielhaltung und Rückstau- / Hochwassersicherung. Das ESK-Wehr wird dort eingesetzt, wo unterschiedliche Wassermengen unter Einhaltung von konstanten…

Weiterlesen »

Web Wehr-Konfigurator

Schnell und unkompliziert die Bemessung und Konfiguration von konventionellen festen Wehrschwellen sowie von Entlastungsorganen für Stau- und Überlaufbauwerke zur Entwurfsplanung durchführen. Nach wenigen Schritten erhalten Sie die Daten für Ihre Planung mit Ausgabe von Entlastungsabfluss, Überströmungshöhe und Schwellen- bzw. Klappenlänge. Die erzeugten Daten lassen sich in CAD-Programme einlesen, um einen Anlagenplan in 2D/3D zu erstellen.

KONTAKTIEREN SIE DAS SERVICETEAM

Unser Serviceteam für technische und betriebliche Ausrüstung unterstützt Sie bei Planung und Durchführung aller Serviceleistungen für Maschienen & Anlagen sowie IT & Automation.

Schicken Sie uns Ihre Anfrage und wir unterbreiten Ihnen einen Lösungsvorschlag.

Tel: +49 291 9929 12
Fax: +49 291 7691
E-Mail: planerservice@hst.de

SERVICETEAM MASCHINEN & ANLAGEN

Christopher Becker

Bereichsleiter Produktmanagement
+49 291 9929 23
Christopher.Becker@hst.de

Gewusst wie . . . Durchlaufbecken - Ausrüstungs-Tipp 20
Julia Kappe

+49 291 9929 12

julia.kappe@hst.de

HST in Ihrer Nähe

Deutschland Deutschland

HST Systemtechnik
Heinrichsthaler Straße 8
D-59872 Meschede
+49 – (0) 291 – 99 29 -0
+49 – (0) 291 – 76 91
info@hst.de

Finden Sie Ihren Ansprechpartner

Suche wird vorbereitet...
Deutschland HST Weltweit